Eine der wenigen Epaulettenhaie (Hemiscyllium), die nicht ausschließlich vor Indonesien leben, ist der Gefleckte Epaulettenhai, auf englisch Speckled carpetshark (Hemiscyllium trispeculare). Einige Jahre nach seiner Schwesternart, dem Freycinets-Epaulettenhai, auf englisch Indonesian speckled carpetshark, entdeckt, kann diese Art vor Nordaustralien und möglicherweise auch vor Indonesien gefunden werden.

Wie alle Haie der Familie Bambushaie (oder Lippenhaie, Hemiscylliidae) ist diese Art ovipar, das bedeutet, die Weibchen legen Eikapseln. Wegen großer Meeresschutzgebiete (MPA) ist der Lebensraum dieses kleinen (bis zu 79 cm langen) Riffhais größtenteils sicher, deshalb betrachtet die IUCN den Gefleckten Epaulettenhai als nicht gefährdet.

Quellen: hier, hier und hier

Advertisements