Es scheint, als ob jede Familie ihren Zwerg hat. Die Laternenhaie scheinen die kleinste Haiart zu enthalten, und die Falschen Katzenhaie beinhalten eine andere, sehr kleine Haiart. Aber die Familie Dalatiidae muss es klein mögen,  geht man von den vielen Arten aus, die Zwerg bzw. Pygmäen in ihrem Namen haben. Eine davon ist der Zwerghai.

Spined pygmy shark nmfs.jpg
Zwerghai, Bild von SEFSC Pascagoula Laboratory; Collection of Brandi Noble, NOAA/NMFS/SEFSC – http://www.photolib.noaa.gov/htmls/fish4471.htm, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7911716

Diese kleinen Haie werden mit ungefähr 15 cm (Männchen) und 17 cm (Weibchen) erwachsen und erreichen nur 22 cm für Männchen bzw. 28 cm für Weibchen. Sein Kopf sieht aus wie der seines Verwandten, des Zigarrenhais, und der Zwerghai hat auch einen zigarrenförmigen Körper und Biolumineszenz-Organe. Er kann überall auf der Welt in Tiefen von 200 bis 500 m gefunden werden.

Der Zwerghai und seine Schwester, der Kleinaugen-Pygmäenhai, sind die einzigen Haie, die einen Stachel vor der ersten Rückenflosse, aber nicht vor der zweiten haben. Der Stachel ist üblicherweise bei Männchen entblößt und bei Weibchen mit Haut bedeckt.

Quellen: hier und hier

 

Advertisements