Wusstest Du, dass nur 10 der über 465 Haiarten regulär über 4 Meter lang werden? Die meisten Haie sind viel kleiner als wir, und der kleinste Hai soll der Zwerg-Laternenhai sein.

Etmopterus perryi / Zwerg-Laternenhai, Bildquelle: Etmopteridae: Lanternsharks

Er lebt an der Karibikküste vor Kolumbien und Venezuela in der Tiefsee. Wie sein naher Verwandter, der kleine schwarze Dornhai, hat der Zwerg-Laternenhai auch große Augen, Verteidigungs-Dornen vor seinen Rückenflossen und benutzt Biolumineszenz zur Gegenbeleuchtung (und dazu führt, dass seine Färbung blau statt braun erscheint). Zusätzlich zu den Leuchtorganen enthält die Haut des Zwerg-Laternenhais auch pigment-haltige Chromatophoren.

Wie alle Laternenhaie ist er ovovivipar, was zur Bestimmung seines Ranges als kleinster Hai genutzt wird. Offensichtlich sollte nur die Länge ausgewachsener Haie Berücksichtigung finden, aber wie bestimmt man, ob ein Hai erwachsen ist oder nicht? Weibliche Haie sind normalerweise größer als männliche, um das Überleben der Jungen und damit der Art sicherzustellen. Also könnte die Länge eines ausgewachsenen weiblichen Haies, bewiesen an ihrer Trächtigkeit, ein zulässiges Kriterium sein.

Weil ein 19 cm langes Exemplar eines Etmopterus perryi gefunden wurde, das drei 6 cm lange Embryos enthielt (was schon an sich eine beachtliche Leistung ist), macht das den Zwerg-Laternenhai zur weltweit kleinsten lebenden Haiart, zumindest per 1999.

Quellen: hier und hier 

Advertisements