Passend für Halloween: der Koboldhai. Er sieht richtig gruselig aus auf den meisten Bildern, nachdem er gefangen wurde. Einfach schwimmend sieht der Koboldhai eher normal aus.

Der Koboldhai hat einen schlanken, aber schwabbeligen Körper, seine Farbe wechselt mit dem Alter von hellgrau zu rosa wegen der sichtbaren Adern unter der weichen Haut. Seine lange Schnauze enthält zahlreiche ampullae of Lorenzini (können das elektrische Feld entdecken, das von anderen Tieren erzeugt wird) – wie der Kopf des Hammerhais. Beute kann eingesaugt werden oder mit seinen schlagartig vorspringenden Kiefern gefangen werden. Es gibt elastische Bänder, die straff gespannt sind wenn sie die Kiefer zurückhalten, deshalb sind sie in der Lage, sie vorwärts zu katapultieren (wie im Video demonstriert).
Männliche Koboldhaie werden mit ungefähr 2,6 m Länge erwachsen und werden bis zu 4 m lang. Ein weiblicher Koboldhai wurde mit 5.4–6.2 m Länge gefangen.

Koboldhaie leben auf der ganzen Welt in Tiefen von 40 bis 1300 m und sind auf Tiefsee-Bedingungen spezialisiert. Sie werden als lebende Fossilien angesehen.

Quelle

Advertisements