Es gibt viele bemerkenswerte Fakten über den Sandtigerhai (auch genannt spotted ragged-tooth shark in Südafrika und grey nurse shark in Australien).

shark
© http://www.freenaturepictures.com

Wusstest Du, dass der Sandtigerhai:

  • als der Inbegriff des Haies gilt, weil er in öffentlichen Aquarien seit langen ein beliebtes Schauobjekt ist,
  • tatsächlich viel weniger gefährlich ist als ihm nachgesagt wird und als er aussieht (speziell wegen seiner Zähne),
  • der einzige Hai ist, der neutralen Auftrieb erreichen kann, d.h. er kann schweben ohne zu schwimmen, indem er Luft (von der Wasseroberfläche geschluckt) in seinem Magen hält,
  • die einzige Haiart ist, die in der Lage zu sein scheint, Finning zu überleben (ich denke wegen des neutralen Auftriebs),
  • als ein Fötus in der Gebärmutter frühzeitige Zähne und Schwimmfertigkeiten entwickelt, was ihn dazu befähigt sich tatsächlich von schwächeren Geschwistern zu ernähren (der einzige bekannte Fall von in utero Kannibalismus),
  • als Weibchen mit mindestens 6 Jahren und 2,20 m Länge erwachsen wird und dann zwei Junge (weil nur eines aus jedem Gebärmutter-Sack überlebt) von je 1 m Länge zur Welt bringt,
  • weniger als 1 Junges pro Jahr bekommt, weil 2 bis 3 Jahre zwischen den Geburten verstreichen, was zur schwächsten Fortpflanzungsrate von allen Haien führt,
  • das Fressen während der Schwangerschaft einstellt (es wachsen tatsächlich Polypen auf den Zähnen, was für eine längere Nicht-Nutzung spricht),
  • in beispielloses Zahl in den Siebzigern mit Harpunen und Unterwasser-Explosivgeschossen getötet wurde, als er friedlich in großen Herden vor sich hin schwebte wie grasende Rinder (und manchmal heutzutage immer noch),
  • deshalb als potenziell gefährdet an der Westküste und vom Aussterben bedroht an der Ostküste Australiens (die Unterpopulationen sind getrennt) und vom Aussterben bedroht im Südwest-Atlantik gilt, die weltweit erste geschützte Haiart war, und nun eine geschützte Art in Australien und im westlichen Nordatlantik ist.

In Japan gilt das Fleisch des Sandtigerhais als Delikatesse. Als wenn das noch nicht genug wäre, ist hier ein Bericht über die Rettung eines Sandtigerhaies, der in unserem Müll verheddert war.

Quellen: hier und hier

Advertisements