via Toxic Algae Is Killing Sea Lions, Shows No Sign of Diminishing | KQED Science.

“scientists still don’t know for sure the cause of the algae bloom”

But one can guess what the result of those investigations is going to be.

It is a known fact that the influx of nutrients into the oceans (mostly fertilizers from agricultural run-offs) causes algal bloom (and, if the worst comes to the worst, oceanic dead zones like this one in the Gulf of Mexico). That are usually not harmful algae, but obviously all kind of algae benefit from enough nutrients. And this harmful algae (known as the red tide) are thriving in warm waters, so it is no stretch to assume that the overheating of the oceans plays a role in this particularly nasty algae bloom.


“Wissenschaftler wissen immer noch nicht sicher, was der Grund für die Algenblüte ist”

Aber man kann vermuten, was das Ergebnis dieser Untersuchungen sein wird.

Es ist ein bekannter Fakt, dass der Zufluss von Nährstoffen in die Meere (meistens Dünger von landwirtschaftlichen Abflüssen) Algenblüten auslöst (und im schlimmsten Fall Dead zones wie diese hier im Golf von Mexiko). Das sind normalerweise keine gesundheitsschädlichen Algen, aber offensichtlich profitieren alle Arten von Algen von genug Nährstoffen. Und diese schädliche Alge (bekannt als die rote Flut) gedeiht besonders gut in warmem Wasser, also geht es nicht zu weit anzunehmen, dass die Überhitzung des Meeres eine Rolle spielt bei dieser besonders üblen Algenblüte.

Advertisements